Liebe Bürgerinnen und Bürger in Lentföhrden,

unser Dorf braucht eine verlässliche, engagierte und innovative Politik. Auch im Blick auf die junge Generation wollen wir gemeinsam anfassen, was Nutzen und Erfolg bringt.

Ob Fortschritt, Entwicklung, Sie haben die Möglichkeit, dabei zu sein und die Zukunft aktiv mit zu gestalten. Nehmen Sie Ihre Interessen selbst in die Hand. In der CDU wächst Politik von der Basis zur Spitze. Wir machen Politik – gemeinsam und auf einem klaren Fundament von Werten.

Aber wir brauchen Sie! Eine Partei lebt von ihren Mitgliedern, deren Ideen und deren Bereitschaft, etwas für ihre Gemeinde, ihre Region und ihr Land zu tun. Machen Sie deshalb bei uns mit. Werden Sie Mitglied der CDU. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Kommen Sie gerne zu einer unserer Fraktionssitzungen und lernen Sie uns kennen. Den nächsten Termin finden Sie hier. 

Ihr CDU Ortsverband Lentföhrden


 

 


Tag des Ehrenamtes 05.12.2018

Das Thema hatten wir gestern gerade in der Gemeindevertretung.

Wir sind froh und dankbar das unsere Feuerwehr immer für uns da ist.🚒

Auch den Lentföhrdener Vereinen danken wir für die ehrenamtlichen Tätigkeiten und das große Engagement für unsere Gemeinde. Gemeinsam #anpacken.
Leider ist es heutzutage nicht selbstverständlich sich für andere Menschen einzusetzen, ob für Kinder, Jugendlichen, Erwachsene oder Senioren und das alles neben dem Beruf und Familie!

Danke Jungs und Mädels für euren Einsatz

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

CDU Kreisparteitag Segeberg 01. Dezember 2018

Die CDU Lentföhrden war heute auf dem CDU Kreisparteitag in Segeberg vertreten. Es wurde ein neuer Vorstand und die Delegierten für den Landesausschuss und Landesparteitag gewählt.

Für den den Kreisvorstand als Beisitzer wurde Joannis Stasinopoulos mit der 2. höchsten Stimmenanzahl gewählt. Herzlichen Glückwunsch!!

Veröffentlicht unter CDU Kreis & Land, CDU Lentföhrden Aktuell |

Dorfentwicklungskonzept Thema auf der Gemeindevertretung im Dezember

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

CDU-Antrag: Dorfentwicklungskonzept

Die CDU-Fraktion stellt den folgenden Antrag zur kommenden Gemeindevertretung im November:
Die Gemeindevertretung möge beschließen, eine Dorfentwicklungsplanung durch eine externe Fachfirma unter Beteiligung der Einwohnerinnen und Einwohner in Auftrag zu geben. Das Amt Kaltenkirchen-Land wird beauftragt, die entsprechenden Fördermittel des
Landes Schleswig-Holstein zu ermitteln und geeignete Fachfirmen bzw. Gesellschaften
zwecks Abgabe von Konzepten und Kostenvoranschlägen anzuschreiben.

Begründung:
Schöne, lebenswerte Dörfer mit guter wirtschaftlicher und sozialer Infrastruktur in einer
intakten Landschaft sind der wichtigste Grund für eine Ansiedlung im ländlichen Raum.
Der Schlüssel dazu ist eine auf Langfristigkeit konzipierte Dorfentwicklungsplanung, in
der die Vorstellungen und Wünsche der Dorfbewohner mit der Fachkompetenz der Planer
einer entsprechenden Fachfirma eine fruchtbare Gemeinschaft eingehen. Aus dem Leitbild
für die Entwicklung des Dorfes werden konkrete, abgestimmtes und zielführende Maßnahmen abgeleitet.
Die Erstellung eines Dorfentwicklungsplans wird gemäß der Richtlinie zur Förderung der
integrierten ländlichen Entwicklung in Schleswig-Holstein gefördert.

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

Vorsicht Schulkinder

Wir als CDU-OV-Lentföhrden machen den Schulweg für die „neuen“ und „alten“ Schulkinder mit unserer Plakataktion sicherer!

Am 20.08.2018 beginnt die Schule. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer noch vorsichtiger zufahren! Viele Schüler treffen nach 6 Wochen Sommerferien ihre Freunde wieder und freuen sich auf spannende Themen und Spiele auf dem Schulweg, daher ist es als Autofahrer, Motorradfahrer, LKW-Fahrer, Fahrradfahrer und alle anderen Teilnehmer im Straßenverkehr besonders wichtig aufmerksam auf den Verkehr zu achten.

Vielen Grüße

Eric Tiebach

Ortsvorsitzender CDU-Lentföhrden

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

Die CDU Lentföhrden nimmt Stellung

Die CDU Lentföhrden nimmt zu den Ausführungen der SPD Lentföhrden wie folgt Stellung:

  • Die CDU-Fraktion war keinesfalls über die Vorschläge des Bürgermeisters Dähling zur Änderung der Hauptsatzung irritiert. Vielmehr handelte es sich Vorschläge, die auch im Vorfeld zur konstituierten Sitzung mit den Fraktionssprechern der Fraktionen besprochen werden sollten. Auf diesen Treffen der Fraktionssprecher wurde von Seiten der SPD keine Bedenken geäußert oder Vorschläge unterbreitet. Vielmehr wurde von Seiten der SPD eine deutliche Ablehnung zur konstruktiven Zusammenarbeit gezeigt.
  • Die auf der konstituierten Sitzung beschlossenen Änderungen der Hauptsatzung sind aus unserer Sicht notwendig und zielführend. Allerdings wurden auf Antrag der SPD-Fraktionen die finanziellen Obergrenzen erhöht, was aus unserer Sicht ein Widerspruch zur Forderung der SPD zu mehr Verantwortung der Ausschüsse darstellt. In der Vergangenheit wurde gerade durch die SPD-Fraktion Beschlüsse der Fachausschüsse in Frage gestellt.
  • Die CDU Lentföhrden sieht alle Themenbereiche in den Ausschüssen vertreten. Es wurden lediglich Verantwortlichkeiten angepasst, um unnötige Fachthemen in mehreren Ausschüssen behandeln zu müssen.

Die CDU Lentföhrden steht weiterhin für eine transparente Politik, die möglichst eine breite Zustimmung aller politischen Kräfte findet. Leider mussten wir gerade in der letzten Wahlperiode feststellen, dass eine konstruktive Zusammenarbeit mit der SPD-Fraktion nicht möglich war. Vielmehr war die Arbeit der SPD-Fraktion aus unserer Sicht durch Verweigerung und nicht durch konstruktive Vorschläge geprägt.

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Wahlkreis 9

Wir gratulieren Joannis Stasinopoulos zum Gewinn des Wahlkreises 9 und wünschen ihm für die Arbeit im Kreistag viel Freude und gutes Gelingen.

Eine Starke Stimme für Lentföhrden im Kreistag

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

Wir haben Kaffee & Kuchen kommen Sie vorbei?

Am Sonntag dem 22.04.18 möchten wir mit Ihnen ab 14.30 Uhr im Jugend- & Kulturzentrum ins Gespräch kommen. Bei Kaffee & Kuchen stellen wir uns vor und hören zu. Wir möchten wissen was Sie bewegt bzw. wo es Probleme in unserer Gemeinde gibt. Gerne sprechen wir mit Ihnen über unser Wahlprogramm und was Sie gut bzw. nicht so gut finden.

Anpacken für Lentföhrden

www.cdu-lentfoehrden.de

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

CDU Ostereiersuchen 2018

Heute fand wieder unser alljährliches Ostereiersuchen statt. Bei trockenem aber kühlen Wetter kamen auch in diesem Jahr wieder viele Kinder, um die Verstecke des Osterhasen zu finden. Im Anschluss konnten sich dann groß und klein mit Würstchen und Getränken stärken.  Wir haben uns sehr über die große Anzahl der Besucher gefreut und nette Gespräche in ungezwungener Umgebung geführt.  Hier noch mal ein paar Bilder:

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

Start der CDU Plakataktion

Heute haben wir die ersten Plakate mit unserem Team und den ersten Kandidaten aufgestellt. Weitere werden in den den nächsten Tagen folgen.

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

Joannis Stasinopoulos offiziell Kreistagskandidat

Herzlichen Glückwunsch. Ab heute ist es amtlich…
Joannis Stasinopoulos aus Lentföhrden ist unser Direktkandidat zur Kreistagswahl für den Wahlkreis 9! Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für die Wahl am 06.05.2018.

Veröffentlicht unter CDU Lentföhrden Aktuell |

CDU nominiert Angelika Hahn-Fricke und Joannis Stasinopoulos als Kreistagskandidaten

(vlnr.) Kurt Barkowsky, Angelika Hahn-Fricke, Joannis Stasinopoulos und der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck.

Lentföhrden – Auf einer doppelten  Wahlkreismitgliederversammlung zur
Vornominierung ihrer Kreistagskandidaten wählten die Christdemokraten einstimmig für  den Wahlkreis 9 Lentföhrdens CDU-Fraktionsvorsitzenden Joannis Stasinopoulos und für den Wahlkreis 11 (Bramstedt Land) die zweite Stellvertretende Kreispräsidentin Angelika Hahn-Fricke aus Weddelbrook.

Der Polizeibeamte Joannis Stasinopoulos wird in dem Wahlkreis 9 die Nachfolge von Kreispräsident Winfried Zylka als Kandidat für  Bad Bramstedt Süd, Hartenholm, Hasenmoor, Lentföhrden, Nützen und  Schmalfeld antreten. Angelika Hahn-Fricke will ihre erfolgreiche Direktwahl von 2013 in Armstedt, Bimöhlen, Borstel, Föhrden-Barl, Fuhlendorf, Hagen, Hardebek, Hasenkrug, Heidmoor, Hitzhusen, Mönkloh, Weddelbrook und Wiemersdorf wiederholen.

Ira Rheker aus Wiemersdorf wurde zusätzlich für die Liste als Kandidatin gewählt.

Die Wahlen leitete der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck, der 2013 seine Karriere im Kreistag startete. Plambeck wird 2018 nicht wieder für den Kreistag antreten. Er will aber als bürgerliches Mitglied die Verbindung zur Landtagsfraktion halten. Der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky begrüßte das einhellige Ergebnis für die die beiden aussichtsreichen Bewerber.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kreistagsabgeordnete diskutierten mit Bürgermeistern und Gemeindevertretern

Diskutierten mit CDU-Kommunalpolitikern: (vl.) Kreispräsident Claus Peter Dieck, Organisatorin und stellvertretende KPV Vorsitzende Davina Gras, der KPV Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck MdL, der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende und stellvertretende Landrat Kurt Barkowsky, Bad Segebergs Bürgervorsteherin Monika Saggau und der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss

Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Kraus, Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse, Kreispräsident Claus Peter Dieck und der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzender und stellvertretende Landrat Kurt Barkowsky diskutierten noch lange nach der Veranstaltung.

Mözen. Am Donnerstag trafen sich Bürgermeister, Bürgervorsteher, CDU Ortsvorsitzende Stadtvertreter und Gemeindevertreter mit den Mitgliedern der CDU Kreistagsfraktion in Dunkers Gasthof zur Veranstaltung „Kreistag trifft Bürgermeister“. Eingeladen hatten der neue Vorstand vom Kreisverband der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) und die CDU Kreistagsfraktion.

Nach lockeren Gesprächen beim Bockwurst-Buffet warb die stellvertretende KPV Kreisvorsitzende Davina Glas für das Projekt ihrer Vereinigung „vom Perspektiv-Team zum Kompetenz-Team“ und gewann auch spontan 2 neue Mitglieder für die modern vernetzte Gruppe und deren Aktionen und Seminare.

Zahlreiche Fragen stellten die 52 Teilnehmer an den Kreispräsidenten Claus Peter Dieck und den CDU Kreistagsfraktionsvorsitzenden und stellvertretenden Landrat Kurt Barkowsky. Die heftige Erweiterung des Personals in der Kreisverwaltung wurde kritisch hinterfragt. Wenig Hoffnung konnte Kurt Barkowsky, nach seinen Gesprächen mit den anderen Fraktionen, für eine Mehrheit zur Senkung der Kreisumlage im Segeberger Kreistag machen. Claus Peter Dieck sprach sich für Schuldenabbau, Investitionen und nur bedingt für eine Senkung der Kreisumlage aus. Einen breiten Raum nahm die Diskussion über den Umfang der Kostenübernahme durch den Kreis für den öffentlichen Nahverkehr und Schülertransporte ein.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jamaika stellt weitere 17,77 Millionen Euro aus dem IMPULS-Sondervermögen für die Kitas im Lande bereit

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Kreis Segeberg / Kiel. Nachdem bereits Anfang November 15,45 Millionen Euro für den Ausbau und die Sanierung der Kitas vom Land Schleswig-Holstein für das kommende Haushaltsjahr angekündigt wurden, kommen nun mit einem Neubauinvestitionsprogramm weitere 17,77 Millionen Euro für die Qualitätssteigerung durch bauliche Verbesserungen der Kitas hinzu.

„Die Mittel stammen wie die erste Tranche aus dem Sondervermögen „InfrastrukturModernisierungsProgramm für unser Land Schleswig-Holstein“ (IMPULS 2030) und stehen ab Haushaltsbeschluss in Ergänzung zum Kita-Investitionsprogramm auch IMPULS-Mittel für den Neubau von Kitas zur Verfügung“, erklärt die Kita-politische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann, Norderstedt.

„Das ist ein weiterer wichtiger Baustein für den Kita-Ausbau im Land. Die Kommunen sind häufig nicht in der Lage, dem wachsenden Bedarf an Kita-Plätzen schon allein aus platztechnischen Gründen gerecht zu werden um das nötige Betreuungsangebot bieten zu können“, so die Kita-politische Sprecherin weiter. Oft sei das ohne einen Neubau nicht zu gewährleisten.

Darauf wolle das Jamaika-Bündnis nun reagieren und stelle weitere Haushaltsmittel für die Verbesserung der Kitas zur Verfügung. Rathje-Hoffmann und  Ole-Christopher Plambeck appellieren an die Kitas in ihren Wahlkreisen, nach Veröffentlichung der Richtlinie entsprechende Anträge an das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren zu stellen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Melanie Bernstein und Ole Plambeck in den CDU Landesvorstand gewählt

CDU Segeberg bei den Wahlen auf dem CDU Landesparteitag erfolgreich

Ole-Christopher Plambeck MdL und Melanie Bernstein MdB nach ihrer erfolgreichen Wahl

Neumünster/Kreis Segeberg. Als Beisitzer für den CDU Landesvorstand wurden am Sonnabend auf dem  Landesparteitag in den Holstenhallen in Neumünster der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck aus Henstedt-Ulzburg auf Platz 3 und die Bundestagsabgeordnete Melanie Bernstein aus Wahlstedt auf Platz 6 gewählt.

Der Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich aus Dägelin, dessen Wahlkreis im Bereich Bad Bramstedt in den Kreis Segeberg hineinragt, wurde ebenfalls als Beisitzer wiedergewählt.  In den letzten 2 Jahren war die CDU Segeberg im Landesvorstand nicht vertreten. Zur Wahl waren 16 Kandidaten für 11 Beisitzerposten angetreten

Daniel Günther wurde mit 90,04% (208) der Stimmen erneut zum Landesvorsitzenden wiedergewählt. Stellvertretende  Vorsitzende wurde erstmalig Bildungsministerin Karin Prien und durch Wiederwahl Astrid Damerow, Tobias Loose und Tobias Koch. Schatzmeister bleibt Hans-Jörn Arp. Die Mitgliederbeauftragte Birte Glißmann wurde wiedergewählt.

6 Delegierte werden die CDU Segeberg auf den Bundesparteitagen vertreten
Melanie Bernstein MdB, Reimer Böge MdEP,  Innenminister Hans-Joachim Grote, Katja Rathje Hoffmann MdL, der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und Ole-Christopher Plambeck MdL wurden in dieser Reihenfolge als Delegierte für die Bundesparteitage gewählt. Bisher stellte der CDU Kreisverband Segeberg lediglich 4 Delegierte. Insgesamt kommen aus Schleswig-Holstein 47 Delegierte.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Segeberger Landtagsabgeordnete begrüßen Förderung vom Feuerwehrmuseum und Verein für Jugend- und Kulturarbeit

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

KREIS SEGEBERG – KIEL. Die CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann(Norderstedt) und Ole-Christopher Plambeck (Henstedt-Ulzburg) begrüßen die erstmalige Unterstützung  der freien Kulturszene mit rund 262 000 Euro im Land Schleswig-Holstein. Besonders erfreut zeigen sich die beiden Landespolitiker über die Bewilligung einer Fördersumme an den Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg und den Förderverein Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann e.V. in Norderstedt.

Der Förderverein Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann e.V. wurde am 22. Januar 1987 von engagierten Bürgern und Förderern sowie von den vier Ortswehren Norderstedts gegründet und feierte 2012 sein 25jähriges Bestehen. Zurzeit hat er rund 340 Mitglieder

„Insbesondere mit der Kulturakademie und den Kulturwerkstätten Kunst, Literatur und Theater sowie mit Kleinkunst in der Remise, der Artothek und dem Kulturhof Otto Flath hat sich der Verein für Jugend- und Kulturarbeit in ganz Schleswig-Holstein und darüber hinaus hohe Anerkennung erworben. Deshalb verstehe ich die finanzielle Zuwendung auch als eine besondere und verdiente Auszeichnung der Aktiven vor Ort,“ begrüßt Katja Rathje-Hoffmann die Entscheidung der Landesregierung.

„Alle Kulturschaffenden, die die Antragsvoraussetzungen erfüllen, können sich im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. April für die Förderperiode 2019 bewerben“,ermutigt Plambeck die Kulturszene im Kreis Segeberg zur frühzeitigen Stellung von Anträgen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Förderinitiative: 1.527.652,68 Euro für Ausbau und Sanierung der Kitas im Kreis Segeberg

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Kiel / Kreis Segeberg. Zur Richtlinie des Landes Schleswig-Holstein zur Förderung kurzfristig geschaffener Betreuungsplätze sowie Qualitätsverbesserungen in Kindertageseinrichtungen erklärt Katja Rathje-Hoffmann (CDU), Mitglied des schleswig-holsteinischen Landtags und zuständig für die Stadt Norderstedt:

„Jamaika startet ab dem kommenden Haushaltsjahr das Kita-Sofortprogramm und stellt dafür 15,45 Millionen Euro aus dem Sondervermögen „InfrastrukturModernisierungsProgramm für unser Land Schleswig-Holstein“ (IMPULS) zur Verfügung. Der Zuschuss für den Kreis Segeberg beträgt 1.527.652,68 €.

Das ist eine große Chance für unseren Kreis Segeberg“, so Katja Rathje-Hoffmann, kitapolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion.

Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln, die nach der Zahl der Kinder auf die Kreise und kreisfreien Städte verteilt würden, könnten nun Investitionen in bauliche Maßnahmen getätigt werden, so die Abgeordnete. So könnten die Mittel dazu dienen, die Barrierefreiheit in den Kitas voranzubringen, die digitale Infrastruktur der Gebäude zu verbessern, neue Sport- und Bewegungsräume, Plätze für Therapie- und Ruhezonen zu schaffen oder einer allgemeinen Sanierung umzusetzen.

„Das ist ein großer Schritt zu einem längst notwendigen Ausbau- und Sanierungsprogramm unserer Kitas“, ergänzt der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck. Gleichzeitig diene es der Qualitätssteigerung. Man müsse auf die gesellschaftlichen Veränderungen reagieren und den Familien im Lande die bestmöglichen Entwicklungsmöglichkeiten bieten. „Für uns ist diese Förderinitiative eine wichtige Investition in die Zukunft des Landes“, so der Abgeordnete weiter. Anträge können ab dem 6.  November gestellt werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck: Schuldentilgung hat höchste Priorität

Ole-Christopher Plambeck MdL

Zu den Ergebnissen der November-Steuerschätzung erklärt heute (30.10.2018) der
finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck:
„Das Land wird im laufenden Jahr ca. 90 Mio. Euro mehr einnehmen als geplant. Vor
dem Hintergrund, dass aber in 2019 und den weiteren Folgejahren die Einnahmen
sinken werden, ist mit diesen Mehreinnahmen sorgsam umzugehen.

Die Prognose zeigt, mehr denn je müssen wir den Haushalt zukunftsfest machen, um
auf die Zeit nach der Hochkonjunktur vorbereitet zu sein. Bisher haben wir uns
richtigerweise auf den Abbau des Sanierungsstaus und damit um die verdeckte
Verschuldung gekümmert. Dies werden wir auch weiterhin tun.

Dennoch dürfen wir unser höchstes Haushaltsrisiko – die steigenden Zinsen – nicht
aus dem Auge verlieren. Diese bekommen wir nur in den Griff, wenn wir neben den
Zinssicherungen schlichtweg anfangen, die Schulden schrittweise tilgen.

Daher müssen die erzielten Mehreinnahmen ganz klar zur Schuldentilgung verwendet
werden, denn die Jamaika-Koalition steht für einen soliden und zukunftsfesten
Landeshaushalt.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kreistagsklausur mit viel Politik-Prominenz und Ideen

Unterstützung für die CDU-Kreistagsfraktion in der Strengliner Mühel: (vlnr) der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Landrat Jan Peter Schröder, Innenminister Hans-Joachim Grote und der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky

iPads und Diskussionen

Tagungsort: Strengliner Mühle

CDU Kreistagsklausur mit vielen Promis und Ideen

Kreis Segeberg – Strenglin. Viele Ideen wurden auf der diesjährigen Klausurtagung der CDU-Kreistagsfraktion in der Strengliner Mühle diskutiert und zahlreiche Anträge beschlossen. Die Highlights sind als 5-Minute-Video-Clip  auf der CDU-Kreishomepage www.cdu-segeberg.de und auch auf Facebook zu sehen.

Als besondere Gäste brachten Innenminister Hans-Joachim Grote,  der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, die CDU-Landtagsabgeordnete  Katja Rathje-Hoffmann und Landrat Jan Peter Schröder ihre Vorschläge für die Zukunft im Kreis Segeberg ein.

Die Themen

CDU will finanzielle Hilfen für angehende Hausärzte im Kreis Segeberg vergeben
von Angelika Hahn-Fricke

Die CDU Kreistagsfraktion möchte, dass der Kreis Segeberg finanzielle Hilfen für angehende Hausärzte vergibt. Dies hat die Fraktion einstimmig auf ihrer Klausurtagung beschlossen.

Die CDU sieht  dringenden Handlungsbedarf bei der Hausärzteversorgung unserer Gemeinden im Kreis Segeberg. Über 38% der Hausärzte sind 60 Jahre alt und älter und finden keinen Nachfolger für ihre Praxis. Daher müssen wir bereit sein für kreative Ideen, um junge Mediziner in das Kreisgebiet zu holen und dauerhaft zu halten.

Veröffentlicht unter Allgemein |