Unser Antrag zum Dorfentwicklungskonzept geht weiter…

12. Dezember 2018

In der letzten Gemeindevertretung am 04.12.2018 wurde das Verfahren von Herrn Ridder (LVB Amt Kaltenkirchen-Land) erörtert.

Auszug – Antrag der CDU-Fraktion zur Aufstellung eines Dorfentwicklungsplanes; hier: Erläuterung des Verfahrens

Zunächst trägt LVB Torsten Ridder zum Thema Ortsentwicklungskonzepte vor. Er verweist hier insbesondere auf die Erfahrungen aus der Gemeinde Hartenholm und aktuell aus Alveslohe. Das Vorgehen zur Aufstellung eines Konzeptes wird ausführlich dargestellt, ebenso wie die Fördermöglichkeiten. Eine Zusammenfassung der Erläuterungen ist in der Anlage zu diesem Protokoll beigefügt.

Anschließend erläutert Herr Stasinopoulos für die CDU-Fraktion den vorliegenden Antrag. Er befürwortet es, unter anderem für das Herausarbeiten von Projekten in der Gemeinde ein externes Planungsbüro hinzuzuziehen. Zudem werde durch die Bürgerbeteiligung auch eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung geschaffen. Auch gäbe es für die zukünftigen Haushalte eine etwas bessere Planbarkeit.

Für die SPD-Fraktion schließt sich Herr Torsten Petersen den Ausführungen an. Wichtig sei für ihn vor allem auch eine ausreichende und umfangreiche Bürgerbeteiligung.

Abschließend fasst Bürgermeister Norbert Dähling zusammen, dass sich bitte alle Fraktionen bis zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung im Januar Gedanken über das Thema machen mögen. Die Angelegenheit wird dann zur Entscheidung auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung erscheinen.

Quellangaben:

Auzug: Kaltenkirchen-Land.de

Quelle Bild: Dennis Doß – Lentföhrden

Verweise:

Gez: Eric Tiebach