Archiv der Kategorie: CDU Kreis & Land

Christian Schättiger wird neuer Kreisgeschäftsführer der CDU Segeberg

Der CDU Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck mit dem neuen CDU Kreisgeschäftsführer Erhard Christian Schättiger in der CDU Kreisgeschäftsstelle im Alten Amtsgericht in Bad Segeberg.

Kreis Segeberg – Die Zustimmung im CDU Kreisvorstand fiel einstimmig aus. Erhard Christian Schättiger (69) aus Neumünster wird der neue Geschäftsführer des CDU Kreisverbandes Segeberg. Der erfahrene Christdemokrat folgt am 1. Februar in dieser Funktion auf Jörg Feldmann, der sein Tätigkeitsfeld nach Berlin verlagert. In seiner neuen Position setzt Schättiger auf Teamwork als Dienstleister für die ca. 2.100 Segeberger Mitglieder in der CDU und in den Vereinigungen.

Schättiger ist stellvertretender Landesvorsitzender der Senioren Union und Kreisvorsitzender der Senioren Union Neumünster und hat durch diese Funktionen bereits gute Kontakte in den Kreisverband Segeberg.

„Mit einem motivierten Team in der Kreisgeschäftsstelle werden wir die kommenden Aufgaben und Wahlkämpfe bestreiten,“ freut sich der CDU Kreisvorsitzende Ole Plambeck mit Erhard Christian Schättiger einen erfahrenen Nachfolger für Jörg Feldmann gefunden zu haben.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Neue Homepage der Frauen Union Segeberg

Wiebke Kollster (links) und Maren Storjohann starten mit CDU Pressekoordinator Uwe Voss die neue FU-Homepage.

Kreis Segeberg – Der neugewählte Vorstand der Frauen Union Segeberg ist gleich in den ersten Wochen aktiv. Eine neue Homepage „www.fu-segeberg.de“ wurde mit der Unterstützung von Carsten Nissen erstellt. Vorstandsmitglied Wiebke Kollster ist für die Inhalte zuständig und wird originelle Neuerungen einfügen. Nach dem Weihnachtsbrief der Vorsitzenden Maren Storjohann geht es aktiv im neuen Jahr weiter. Am Mittwoch, dem 9. Februar lädt die Frauen Union zum Neujahrsempfang mit der Bundestagsabgeordneten Franziska Hoppermann in das Brauhaus Hopfenliebe in Norderstedt ein. Infos und Anmeldung finden Sie auf der neuen Homepage www.fu-segeberg.de.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Neujahrsgrüße für 2022 aus dem Kreis Segeberg

Zum Video bitte anklicken ….

Der CDU Kreisvorsitzende und Landragsabgeordnete Ole Plambeck wünscht Ihnen mit dem CDU Kreisvorstand Glück und Gesundheit für 2022.

Die besten Wünsche vom Bundestagsabgeordneten und CDU Ehrenkreisvorsitzenden Gero Storjohann und seinem Team.

Neujahrswünsche aus dem Kieler Landtag von der Landesvorsitzenden der Frauen Union

Viel Arbeit bis zum 8. Mai.

Die CDU Kreistagsfraktion hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich.

Die Vorsitzende Maren Storjohann übermittelt Ihnen die herzlichsten Wünsche der  Frauen Union Kreisverband Segeberg

Glück und Gottes Segen wünscht Ihnen für das neue Jahr die Kommunalpolitische Vereinigung im Kreis Segeberg.

Pressekoordinator Uwe Voss hat die Neujahrsserie zusammengestellt,

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck und die CDU Segeberg wünschen Frohe Weihnachten.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Weihnachtsgrüssse vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann 2021

Veröffentlicht unter Allgemein |

Beitragsfrei mitmachen bei der KPV Segeberg lohnt sich

Die KPV wünscht ein Frohes Fest

Auch wenn Sie kein politisches Amt bekleiden oder nicht mehr in der Kommunalpolitik aktiv sind, heißen wir Sie als CDU-Mitglied in der Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) herzlich willkommen. Ihre Mitgliedschaft ist beitragsfrei.

Anmeldungen bei
Uwe Voss
Vorsitzender KPV Kreisverband Segeberg
Rungenrade 20, 23866 Nahe
T. 0173/9529917
info@uwe-voss.de

Ihre Vorteile:

  • Angebote zu Seminaren der KPV Segeberg und Seminaren des KPV Landesverbandes
  • Diskussionsrunden und Workshops
  • WEB-Info-Veranstaltungen (coronatauglich)
  • Einladungen zur alljährlichen Bus-Tagestour nach Berlin und weiteren Exkursionen
  • Praxistaugliche Infos zu Kommunalpolitischen Themen
  • Einbringung Ihrer Ideen
  • Unterstützung von Neumitgliedern und Quereinsteigern (Kommunalwahl 2023)

Als KPV erfüllen wir gemäß unserer Satzung die Aufgabe, die Grundsätze und Ziele der CDU in der Kommunalpolitik zu vertreten. Die KPV vertritt im Kreis Segeberg über 400 Kommunalpolitiker/innen und politisch interessierte Mitglieder der CDU Segeberg.

Mehr Informationen:
www.kpv-segeberg.de

Die Mitgliedschaft in unserer starken Vereinigung ist beitragsfrei. Wir freuen uns über jede Spende, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben hilft.  Verwendungszweck: Spende KPV Segeberg / VR Bank Neumünster eG / IBAN DE32 2129 0016 0052 2196 00 / BIC GENODEF1NM.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann – Mit zusätzlichen Aufgaben in die neue Legislaturperiode

Gero Storjohann (CDU) bleibt im Vorstand der CDU/CSUBundestagsfraktion

Gero Storjohann MdB

Nach harten Verhandlungen sind die Ämter in der neu
aufgestellten Bundestagsfraktion der CDU/CSU verteilt: Heute
haben sich die Ausschüsse des Bundestages konstituiert.

Gero Storjohann (CDU) bleibt Sprecher für Petitionen der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion und damit auch Mitglied im
Fraktionsvorstand. Seinen langjährigen Einsatz für die
Verkehrsprojekte in Schleswig-Holstein wird er als
stellvertretendes Mitglied im Verkehrsausschuss fortsetzen
und sagt dazu:

„Meine fahrradpolitischen Themen werde ich als
stellvertretendes Mitglied im Verkehrsausschuss weiter
verfolgen und mich auch weiterhin für die zügige Umsetzung
der wichtigen geplanten Verkehrsinfrastrukturprojekte, wie
den Weiterbau der A20 und weiterer
Hafenhinterlandanbindungen, einsetzen.“
Hinzugekommen ist nun noch die Familienpolitik. Hier wird
sich Gero Storjohann zukünftig im Ausschuss für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend für gesellschaftspolitische
Themen einsetzen.

„Der Ampel-Koalition müssen wir genau auf die Finger
schauen und falsche Entwicklungen öffentlich benennen. Der
im Koalitionsvertrag skizzierte gesellschaftlichen Umbau ist
für uns inakzeptabel. Für uns steht das Kindeswohl bei allen
Neuerungen an erster Stelle.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Einladung zum Seminar Social Media für Kommunen und Kommunalpolitik

Das KPV-Bildungswerk Schleswig-Holstein e.V. wurde im Mai 2021 als Verein gegründet. Der Auftrag des Bildungswerks ist die Vermittlung von kommunalpolitischer Bildung. Dabei orientiert sich das Bildungswerk an christlich-demokratischen Werten und Grundlagen.

Zielsetzung des Bildungswerks ist es, für Kommunalpolitik zu begeistern und Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, sich vor Ort zu engagieren. Kommunalpolitisch aktive Menschen sollen in ihrem Ehrenamt unterstützt werden. Die Angebote des Bildungswerks sind offen für alle Bürgerinnen und Bürger.

Über Seminare, Konferenzen und Kongresse vermittelt das Bildungswerk Grundlagen- und Spezialwissen, vielfältige Kompetenzen und das notwendige Handwerkszeug für kommunalpolitisches Engagement. Das Bildungswerk fördert außerdem die Vernetzung und den Austausch von Praxiserfahrungen. Kerngeschäft des KPV-Bildungswerks sind Seminare, die online und in Präsenz zu vielfältigen Themen stattfinden werden.

Für das Jahr 2022 bereitet das Bildungswerk derzeit ein umfangreiches Seminarangebot vor.

Einen kleinen Ausblick auf dieses Angebot möchten wir Ihnen jedoch schon in diesem Jahr ermöglichen und freuen uns, Sie zum ersten Web-Seminar des KPV-Bildungswerk Schleswig-Holstein einladen zu dürfen:

Social Media für Kommunen und Kommunalpolitik

Referentin: Christiane Germann | amtzweinull|  Kommunikationsberaterin
Donnerstag | 16. Dezember 2021 | 17.00 Uhr | Online

>>Zur Online-Anmeldung zum Seminar<<

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer im Anhang. Alternativ können Sie sich auch über die Website des KPV-Bildunsgwerk Schleswig-Holstein informieren und zum Seminar anmelden.

Machen Sie mit und werden Sie Mitglied des KPV-Bildungswerk Schleswig-Holstein!

Unser Bildungswerk lebt vom Mitmachen. Wir informieren unsere Mitglieder regelmäßig über unser aktuelles Seminarprogramm und freuen uns über Ihre aktive Teilnahme. Das Beitrittsformular zum Bildungswerk finden Sie ebenfalls im Anhang dieser Mail, wie auch auf unserer Website.

Wir freuen uns über rege Teilnahme an unseren Seminaren und hoffen, Sie bald als Mitglied des KPV-Bildungswerk Schleswig-Holstein e.V. begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße
Ihr
Ole-Christopher Plambeck MdL
Vorsitzender KPV-Bildungswerk Schleswig-Holstein e.V.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Einladung zur Diskussion zum Programmentwurf der CDU Schleswig-Holstein zur Landtagswahl 2022

Last Minute Einladung

Am Feitag, 10.Dezember veranstaltet der CDU Kreisverband von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr online via Webex eine Diskussion zum Programmentwurf der CDU Schleswig-Holstein zur Landtagswahl 2022.

Als besonderen Gast können wir den Chef der Programmkommission der CDU Schleswig-Holstein, den stellv. Landesvorsitzenden Tobias von der Heide MdL begrüßen.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich unter anmeldung@cdu-segeberg.de an. Die Webex-Zugangsdaten werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugemailt

Die CDU-geführte Landesregierung hat in den letzten Jahren sehr erfolgreich für unser Land gearbeitet. Nun geht es darum, ein Wahlprogramm zu erstellen, welches die gesamte gesellschaftliche Breite unseres Landes darstellt, um damit der CDU Schleswig-Holstein ein klares inhaltliches Profil zugeben. In den letzten Monaten hat die Programmkommission der CDU Schleswig-Holstein einen 132 Seiten starken Entwurf erstellt.

Ihr Ole Plambeck

Veröffentlicht unter Allgemein |

Erfolgsgeschichte des Fonds für Barrierefreiheit wird fortgesetzt!

Die Segeberger CDU-Landtagsabgeordneten Ole Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann

Der ursprünglich mit 10 Millionen Euro ausgestattete Fonds für Barrierefreiheit des Landes Schleswig-Holstein wird um weitere Mittel aufgestockt, so dass weitere Förderanträge im nächsten Jahr gestellt werden können. Darauf weisen die beiden Segeberger CDU-Landtagsabgeordneten Ole Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann hin:

„Der Fonds für Barrierefreiheit war eine Forderung der CDU aus Oppositionszeiten in den Jahren 2012 bis 2017. Im Koalitionsvertrag mit Grünen und FDP konnten wir ihn dann mit einem Volumen von 10 Millionen Euro für die Jahre 2018 bis 2022 festschreiben“, so der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Ole Plambeck.

„Der Fonds wurde so gut angenommen, dass diese Mittel inzwischen aufgebraucht sind. Da aber noch viele Maßnahmen im Land umzusetzen sind, haben wir den bisherigen Topf um 1,5 Millionen Euro für die nächsten Jahre aufgestockt. Hinzu kommen weitere 7,5 Millionen Euro für die Förderung von baulichen Projekten zur Herstellung barrierefreier und kinderfreundlicher Stadt- und Ortszentren als inklusive Sozialräume.“, so Plambeck weiter.

„Unter Barrierefreiheit sei dabei zu verstehen, dass geeignete Maßnahmen getroffen würden, um Menschen mit Behinderungen den gleichberechtigten Zugang zur physischen Umwelt, zu Transportmitteln, zu Information und Kommunikation sowie zu anderen Einrichtungen und Diensten zu ermöglichen. Barrierefreiheit sei Voraussetzung für eine inklusive Gesellschaft, die wiederum in Artikel 3 der UN-Behindertenrechts-konvention als Grundprinzip ausgewiesen sei“, erklärt die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Katja Rathje-Hoffmann.

„Gemeinden, Ämter, Städte und Kreise, die sich zusammen mit einer gemeinnützigen Organisation um die Förderung bewerben würden, könnten dabei über die „Aktion Mensch“ bis zu 500.000,- Euro an Personal, Honorar- und Sachkosten erhalten, während von Seiten des Landes die bauliche Umsetzung ebenfalls mit bis zu 500.000,- Euro gefördert würde“, so Rathje-Hoffmann weiter.

„Aus dem Fonds für Barrierefreiheit seien bislang landesweit 155 Projekte mit einem Volumen von 9,7 Millionen Euro bezuschusst worden, darunter auch Projekte im Kreis Segeberg, wie z.B. ein barrierefreier Zugang in die Erlöserkirche in Henstedt-Ulzburg“, erklärt Plambeck.

„Mit dem Programm wollen wir Barrieren abbauen, damit jede und jeder in unserem Land gut leben kann“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann abschließend.

Förderanträge sind jeweils bis zum 1. April eines Jahres unter https://schleswig-holstein.de/barrierefreiheit-antrag online zu stellen oder schriftlich an den Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, Staatskanzlei, Referat Stk 26, Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel zu richten.

Veröffentlicht unter Allgemein |