CDU Bundestagskandidaten aus dem Kreis Segeberg für die Landesliste gewählt

Zufrieden mit ihren Listenplätzen: Mark Helfrich, Melanie Bernstein und Gero Storjohann (von links)

Alle CDU Bundestagskandidaten aus Schleswig-Holstein.

Die Christdemokraten aus dem Kreis Segeberg waren auf dem Landesparteitag in Neumünster stark vertreten.

 Kreis  Segeberg / Neumünster  – Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann wurde am Freitag in Neumünster auf der Landesvertreterversammlung der CDU Schleswig-Holstein auf der Landesliste mit Platz 5 auf dem vordersten Listenplatz der Segeberger Kandidaten  nominiert. Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann kandiert direkt für den Bundestagswahlkreis 8 (Segeberg / Stormarn-Mitte).

Als „dienstältester“ CDU-Kreisvorsitzender in Schleswig-Holstein hatte Gero Storjohann die Vorschläge dem Landesvorstand vorgelegt. Ohne Gegenkandidaturen hielt diese Liste für alle Plätze mit ca. 94% Ja-Stimmen.

Mark Helfrich, der Bundestagsabgeordnete und Kandidat für den Wahlkreis Steinburg – Dithmarschen Nord wurde auf Platz 8 nominiert. Zu seinem  Wahlkreis gehören aus dem  Kreis Segeberg die Gemeinden Bad Bramstedt und Bad Bramstedt-Land (Armstedt, Bimöhlen, Borstel, Föhrden-Barl, Fuhlendorf, Großenaspe, Hagen, Hardebek, Hasenkrug, Heidmoor, Hitzhusen, Mönkloh, Weddelbrook, Wiemersdorf).

Melanie Bernstein erreichte als Newcomerin einen mehr als achtbaren Listenplatz 9. Die CDU Kreisgeschäftsführerin tritt als CDU Direktkandidatin im  Bundestagswahlkreis 6 (Plön-Neumünster mit Boostedt, Rickling, Groß Kummerfeld, Klein Kummerfeld, Daldorf und Heidmühlen) an.

Es ist das Ziel der 3 Kandidaten ihre Wahlkreise direkt zu gewinnen.

Die Liste der Christdemokraten für die Bundestagswahl am 24.  September führt der Bundestagsabgeordnete Dr. Johann Wadephul aus dem Wahlkreis Rendsburg-Eckenförde an.

„Wir haben ein starkes Team, das eine weitere Legislaturperiode in Berlin Politik für Schleswig-Holstein machen wird. Diese hervorragende Mannschaft steht hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrer erfolgreichen Politik für Deutschland. Die CDU-Landesgruppe wird die Interessen Schleswig-Holsteins engagiert vertreten. Jeder und jede einzelne Abgeordnete wird im Bundestag dafür kämpfen, dass es in Schleswig-Holstein vorangeht. Das unterscheidet uns von der SPD. Die hat vergangenes Wochenende die größte Blockiererin der Fehmarnbeltquerung mit Platz 1 der Bundestagsliste belohnt“, so der CDU-Landesvorsitzende Daniel Günther.

Dieser Beitrag wurde unter CDU Kreis & Land veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.